Mikiharu Oiwa, der Direktor von The Legend of Zelda: Link's Awakening, erklärt alles zum Thema Angeln!


16.10.2019

Ein Schiffbruch ist nicht der beste Anlass, um eine neue Insel zu entdecken. Die Insel Cocolint, der Schauplatz von The Legend of Zelda: Link's Awakening, ist jedoch einen Besuch wert! Das Spiel ist jetzt erhältlich für die Konsolen der Nintendo Switch-Familie.

Mikiharu Oiwa, der Direktor des Spiels, erzählt uns heute mehr zu seinem Lieblingsort auf der Insel.

Hallo! Ich bin Mikiharu Oiwa von Grezzo, der Direktor von The Legend of Zelda: Link's Awakening. Ich möchte euch gern etwas zu einem meiner Lieblingsorte auf Cocolint erzählen: dem Angelteich.

Der Angelteich im Mövendorf is der perfekte Ort, um sich von all den Abenteuern zu erholen. Der Teich steht euch bereits zu Beginn des Spiels zur Verfügung. Ihr benötigt nur ein paar Rubine, um losangeln zu können.

Preview Image
Preview Image

Das Angeln in Link's Awakening unterscheidet sich vom Angeln in anderen Spielen der The Legend of Zelda-Reihe. Das Spiel wechselt in eine Seitenansicht, ganz wie im Originalspiel auf Game Boy.

Ihr könnt alle Fische genau sehen, als wären sie in einem kleinen Aquarium. Das passt doch gut zum Diorama-Stil des Spiels, findet ihr nicht auch? So sieht man Links Bewegungen auch viel besser als aus der Vogelperspektive. Das macht sie noch niedlicher!

Preview Image
Preview Image

Wir haben viel Zeit in die Gestaltung des Angelspiels gesteckt. Da man die Fische bereits alle sieht, geht es hier nicht darum, den richtigen Ort zum Auswerfen der Leine zu finden, sondern um den Kampf mit dem Fisch, der aus drei Teilen besteht:

Preview Image
Preview Image
Preview Image

Wenn der Fisch gerade am Köder knabbert, könnt ihr die Leine auch Stück für Stück einholen und den Fisch so näher an das Ufer locken. Beißt er dort an, könnt ihr ihn mit einem Ruck aus dem Wasser ziehen! Dies funktioniert jedoch nur bei kleinen Fischen.

CI_NSwitch_TheLegendOfZeldaLinksAwakening_CheepCheep.jpg

Im Laufe eures Abenteuers erscheinen verschiedene Fische im Angelteich, darunter sogar Cheep-Cheeps aus der Super Mario-Reihe, die in manchen Labyrinthen als Gegner erscheinen. Einen Cheep-Cheep zu fangen ist gar nicht so leicht. Ich hoffe, ihr stellt euch dieser Herausforderung!

Wenn ihr seltene Fische fangt, werdet ihr mit verschiedenen Ködersorten belohnt. Hier sind einige der Konzeptzeichnungen für die Köder, die während der Entwicklung entstanden sind. Im Spiel sind die Köder so klein, dass man sie kaum erkennt, aber wir sind mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden.

Preview Image
Preview Image

In dieser Version von Link's Awakening könnt ihr sogar Feenflaschen aus dem Teich ziehen. Als wir über Verstecke für die Flaschen nachdachten, kam mir sofort der Teich in den Sinn. Ich wollte unbedingt eine Flasche aus dem See ziehen.

Die Fische im Teich werden euch daran hindern, die Flasche einzuholen. Wenn sie die Flasche bemerken, versuchen sie, sie anzuknabbern. Ihr müsst die Leine also vorsichtig einholen, um die Fische nicht aufmerksam zu machen. Wenn ihr die Flasche habt, könnt ihr damit Feen einfangen. Das macht die Flasche gerade zu Anfang eures Abenteuers besonders nützlich.

Preview Image
Preview Image
Preview Image

Zum Abschluss möchte ich noch über etwas sprechen, das mir besonders gut gefällt: Links Gesichtsausdruck, wenn er einen Fisch gefangen hat. Dieses unheimlich niedliche Gesicht sieht man restlichen Abenteuer nicht! Ich hoffe, Links niedliche Kulleraugen zaubern ein Lächeln auf euer Gesicht.

CI_NSwitch_TheLegendOfZeldaLinksAwakening_Succeeded.jpg

Vielen Dank, Herr Oiwa!

Möchtet ihr noch mehr Einblicke in die Entwicklung von The Legend of Zelda: Link's Awakening erhalten?

Eiji Aonuma, der Produzent der Zelda-Serie, erläutert die Funktion der Kammer-Labyrinthe aus The Legend of Zelda: Link's Awakening

Erfahrt, wie die Musik zu The Legend of Zelda: Link's Awakening erstellt wurde – der Komponist Ryo Nagamatsu steht Rede und Antwort!

Grafikdirektor Yoshiki Haruhana enthüllt, was hinter dem überarbeiteten Grafikstil von The Legend of Zelda: Link's Awakening steckt!

The Legend of Zelda: Link's Awakening ist jetzt für die Konsolen der Nintendo Switch-Familie erhältlich. Weitere Informationen zu den Spielen der Serie erfahrt ihr auf unserem „The Legend of Zelda“-Portal. Folgt unserer Facebook-Seite zu The Legend of Zelda, um keine Neuigkeit zu Links Abenteuern zu verpassen!