Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Ausführen von Software-Updates für ASTRAL CHAIN (Nintendo Switch)

Folgen Sie diesen Anweisungen, um Software-Updates für ASTRAL CHAIN für Nintendo Switch durchzuführen.

Am 30. August 2019 wurde ein Software-Update für ASTRAL CHAIN zum Download bereitgestellt. Bitte laden Sie sich dieses Update herunter, wenn Ihre Nintendo Switch-Konsole mit dem Internet verbunden ist.

Zusätzliche Informationen:

  • Dieses Update wird benötigt, um die Online-Funktionen des Spiels nutzen zu können.
  • Die Speicherdaten sind nach dem Download des Updates weiterhin verfügbar.
  • Ist die Konsole mit dem Internet verbunden, wird das Update automatisch heruntergeladen und installiert.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Verbinden Sie die Nintendo Switch-Konsole mit dem Internet.
  2. Kehren Sie ins HOME-Menü zurück und starten Sie das Spiel.
  3. Das Update wird automatisch heruntergeladen und installiert.
  4. Wurde das Update installiert, wird die neue Versionsnummer auf dem Titelbildschirm angezeigt.

Update-Übersicht

Über die Versionsnummer erhalten Sie Informationen zum Update. In jedem Update sind die jeweils zuvor erschienenen Updates enthalten.

Ver. 1.0.1 (Veröffentlicht am 30. August 2019)


  • Funktionsänderungen und Ergänzungen
    • Eine Option zum Sortieren von Items wurde dem Menü hinzugefügt.
    • In Läden können nun mehrere Gegenstände auf einmal verkauft werden.
    • Das Itemsymbol für temporäre Einsatzvorräte wurde zur besseren Sichtbarkeit angepasst.
    • Temporäre Einsatzvorräte sind Items, die nur während des Kapitelspiels verwendet werden können.
    • Beim Einsatz von Items über das Schnellmenü werden temporäre Einsatzvorräte automatisch bevorzugt verwendet.
    • Die Kategorie „Typ“ wurde zur Sortierfunktion der Fähigkeitencodes hinzugefügt.
    • Mehrere Fähigkeitencodes können nun auf einmal gelöscht werden.
  • Allgemeine Anpassungen
    • Anpassungen der Spielbalance wurden vorgenommen.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das das Beenden des Spiels im Training-Modus einen Spielabsturz verursachen konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das bestimmte Aktionen dazu führten, dass der Auftrag „Archentourist“ nicht mehr abgeschlossen werden konnte.
    • Ein Problem wurde behoben, durch das Speicherdaten beschädigt werden konnten, wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt vor einem automatischen Speicherpunkt der Spieler das Menü aufrief und zum Titelbildschirm zurückkehrte.
    • Weitere Anpassungen wurden vorgenommen, um ein angenehmeres Spielgefühl zu ermöglichen
.