Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Die Dateien des Speicherdaten-Cloud-Backups fehlen

Der Spielfortschritt Ihres letzten Speicherdaten-Backups fehlt oder wurde nicht auf dem Server gespeichert.

Wichtig:

Eine aktive Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft wird für den Speicherdaten-Cloud-Service benötigt.

Zusätzliche Informationen:

Wenn das automatische Backup aktiviert ist, werden die Speicherdaten gesichert, sobald die Software geschlossen wird oder während die Konsole im Standby-Modus ist.

Was muss man tun:

Gehen Sie zu „Systemeinstellungen“ > „Datenverwaltung“ > „Speicherdaten-Cloud“ und überprüfen Sie den Status der neuesten Speicherdaten auf dem Server. Wählen Sie den vorgesehenen Nutzer und dann die Software.

  • Auf der rechten Seite des Bildschirms wird ein Zeitstempel der neuesten Speicherdaten auf dem Server sowie der neuesten Speicherdaten auf der Konsole angezeigt.

    hac-screenshot-save-data-cloud-backup-not-backed-up.jpg
  • Sollten die Speicherdaten der Konsole neuer als jene auf dem Server sein, können Sie entweder per „Speicherdaten-Backup erstellen“ Ihre Speicherdaten manuell sichern oder die Daten vom Server per „Speicherdaten herunterladen“ herunterladen.
  • Bitte beachten Sie, dass das Überschreiben von Speicherdaten nicht rückgängig gemacht werden kann.

Optimale Vorgehensweise:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine aktive Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft besitzen.
  • Überprüfen Sie, ob die Einstellung für das automatische Speicherdaten-Backup für jeden Benutzer der Konsole aktiviert und dass die Konsole mit dem Internet verbunden ist.
  • Überprüfen Sie, ob die vorgesehene Software das Speicherdaten-Backup unterstützt.