Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Herunterladen/Aktualisieren der App der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen

So laden Sie die App der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen auf Ihr Smart-Gerät herunter.

Zusätzliche Informationen:

  • Die App der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen ist kompatibel mit Smart-Geräten, die die Betriebssysteme iOS oder Android verwenden.
  • Die Altersbeschränkungen werden für die gesamte Nintendo Switch-Konsole, nicht nur für einzelne Nutzer festgelegt. Mehr dazu

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Rufen Sie entweder den App Store (iOS) oder den Google Play Store (Android) auf und suchen Sie nach „Switch Altersbeschränkungen“.
  2. Wählen Sie unter den Suchergebnissen die App für die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen aus und laden Sie sie herunter.

Details zum Update:

Über die Versionsnummer erhalten Sie Informationen zum Update. In jedem Update sind die jeweils zuvor erschienenen Updates enthalten.


Version 1.7

  • Wenn Altersbeschränkungen für eine Nintendo Switch-Konsole festgelegt wurden, werden die Einstellungen zu gesperrter Software auch auf die Beiträge in der Neuigkeiten-Sektion der Konsole angewendet.
    • Die entsprechende Option kann in der App unter Einstellungen > Einschränkungskategorie > Gesperrte Software eingesehen werden.
  • Für die Einrichtung einer neuen Internetverbindung auf einer Nintendo Switch-Konsole mit aktivierten Altersbeschränkungen wird nicht länger die Eingabe der Geheimzahl benötigt. Wenn Benachrichtigungen für die App erlaubt wurden, werden Sie per Push-Mitteilung auf Ihrem Smart-Gerät benachrichtigt, wenn eine neue Internetverbindung eingerichtet wurde.
  • Verbesserungen an Funktionen und Fehlerkorrekturen wurden vorgenommen.

Version 1.5

  • Eine Funktion zur Freigabe bestimmter Softwaretitel wurde hinzugefügt. Über diese Funktion können bestimmte Softwaretitel einer Liste hinzugefügt und so von den Einschränkungen der Einstellung „Gesperrte Software“ auf der Nintendo Switch-Konsole ausgenommen werden können.
  • Die App kann nun gesperrt werden. Wird die App gesperrt, kann sie nur nach Authentifizierung durch Touch ID oder Face ID verwendet werden.
  • Die Zeitspanne für den Gute-Nacht-Alarm wurde erweitert. Der Alarm kann nun zwischen 16:00 Uhr und 23:45 Uhr eingestellt werden. Bei eingestelltem Alarm kann ab der eingestellten Zeit bis 6:00 Uhr morgens am nächsten Tag nicht auf der Konsole gespielt werden.
  • Die Einstellungen, die auf der App vorgenommen wurden, werden jetzt auch dann auf die Nintendo Switch-Konsole übertragen, wenn sich diese im Standby-Modus befindet.
  • Verbesserungen an Funktionen wurden vorgenommen.
  • Um einige diese Funktionen zu nutzen, müssen Sie Ihre Nintendo Switch-Konsole auf Version 5.0.0 oder höher aktualisieren.

Version 1.1

Um diese Funktionen zu nutzen, müssen Sie Ihre Nintendo Switch-Konsole auf Version 3.0.0 oder höher aktualisieren.

  • Die Spielzeit der Nutzer wird nun mit mehr Details angezeigt.
    • Sie können nun Informationen zur Zeit und zu gespielter Software separat nach Nintendo Switch-Nutzer anzeigen lassen. Auch können Sie sich anzeigen lassen, wie viel Zeit nicht spielend, also z. B. im HOME-Menü, verbracht wurde. (Spiele ohne die Nutzerauswahl erhalten den Vermerk „Kein Nutzer ausgewählt“.)
    • Sie können sich die Zeiten anzeigen lassen, in denen die Altersbeschränkungen ausgeschaltet waren.
    • Sie können prüfen, welche Software heruntergealden wurde und Sie erhalten eine Benachrichtigung auf Ihr Smart-Gerät, wenn neue Software auf die Konsole heruntergeladen wird.
  • Monatliche Zusammenfassungen verfügen nun über detailliertere Informationen.
    • Sie können sich nach Nutzer anzeigen lassen, an wie vielen Tagen wie viel gespielt wurde.
    • Zusätzlich zu der Information, an wie vielen Tagen eines Monats die Konsole verwendet wurde, können Sie nun die Dauer ebenfalls anzeigen lassen.
    • Durch einen zusätzlichen Menüpunkt („Vergleich letzter Monat“) können Sie nun anzeigen lassen, wie sich die Spielzeit dieses Monats gegenüber dem Vormonat verändert hat.
    • Über die „Teilen“-Schaltfläche können Sie die monatliche Übersicht mit Familienmitgliedern teilen.
  • Die neue Einstellung „Alarme für heute deaktivieren“ wurde hinzugefügt.
    • Diese Funktion deaktiviert alle Alarme auf der Konsole für den Rest des Tages und kann genutzt werden, wenn Sie Ihr Kind länger als sonst spielen lassen möchten, z. B. zu besonderen Anlässen wie an Geburtstagen oder in den Ferien. (Diese Funktion zeigt unter „Spielzeit“ die aktive Nutzungszeit an.)