Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Einrichten einer Portweiterleitung durch Router für eine Nintendo Switch-Konsole

So richten Sie eine Weiterleitung für Netzwerkports auf eine Nintendo Switch-Konsole ein.

Wichtig:

  • Auch wenn Nintendo diese Informationen für Kunden bereitstellt, liegt es jedoch in der Verantwortung jedes Verbrauchers zu bestimmen, welche Sicherheitsanforderungen das Netzwerk erfüllen soll und welche Netzwerkeinstellungen hierfür notwendig sind.
  • Die folgenden Schritte sind allgemein gehalten und treffen auf die meisten Router zu. Falls spezielle Anweisungen für Ihren Router erforderlich sind, wenden Sie sich bitte an den Hersteller des Routers.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Weisen Sie der Nintendo Switch-Konsole eine statische IP-Adresse zu:

    Über PC oder Smart-Gerät:

    1. Ermitteln Sie die folgenden Netzwerkinformationen mithilfe eines mit dem Netzwerk verbundenen Geräts (z. B. PC, Laptop, Smart-Gerät):
      • IP-Adresse
      • Subnetz-Maske
      • Gateway

    Auf der Nintendo Switch-Konsole:

    1. Wählen Sie „Systemeinstellungen“ im HOME-Menü Ihrer Nintendo Switch-Konsole.
    2. Wählen Sie „Internet“, dann „Interneteinstellungen“. Die Nintendo Switch-Konsole sucht automatisch nach WLAN-Signalen in der Nähe.
    3. Wählen Sie Ihr Netzwerk aus der Liste „Registrierte Netzwerke“ aus.
    4. Wählen Sie „Einstellungen ändern“, dann scrollen Sie nach unten, bis Sie die Option „Einstellungen zur IP-Adresse“.
    5. Wählen Sie „Manuell“ aus.
    6. Wählen Sie „IP-Adresse“ aus und halten Sie B gedrückt, um die vorhandene IP-Adresse zu löschen.
      hac-screenshot-systemsettings-internetmanualip.jpg
    7. Geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie über das Netzwerkgerät ermittelt haben, und addieren sie 20 zur letzten Zahlensektion hinzu. Bestätigen Sie mit „OK“.
      • Beispiel: Wenn die IP-Adresse Ihres PCs als 192.168.2.5 angezeigt wird, geben Sie auf Ihrer Nintendo Switch-Konsole die IP-Adresse 192.168.2.25 ein.

        Wichtig:

        Jedes mit einem Netzwerk verbundene Gerät muss über eine einzigartige IP-Adresse verfügen.
    8. Wählen Sie „Subnetz-Maske“ aus und löschen Sie die eingestellte Subnetz-Maske.
    9. Geben Sie die Subnetz-Maske aus Ihren Netzwerkeinstellungen ein und wählen Sie „OK“.
      • Die meisten Netzwerke verwenden die Subnetz-Maske 255.255.255.000
    10. Wählen Sie „Gateway“ und löschen Sie den bereits eingestellten Gateway.
    11. Geben Sie den Standard-Gateway aus Ihren Netzwerkeinstellungen ein und bestätigen Sie mit „OK“.
  2. Rufen Sie die Einstellungen Ihres Routers auf .
  3. Rufen Sie die Einstellungen zur Portweiterleitung auf. Diese Einstellungen befinden sich je nach Router in unterschiedlichen Menüs, sind jedoch häufig unter Optionen wie „Firewall“, „Virtueller Server“, „Sicherheit“ oder „Spiele und Anwendungen“ zu finden.
  4. Geben Sie als Anwendungsname ein beliebiges Wort ein (z. B. „Nintendo Switch“), falls Sie dazu aufgefordert werden.
  5. Geben Sie den Start- und Endport zur Weiterleitung ein. Bei der Nintendo Switch-Konsole sind das die Ports 1 bis 65535.
  6. Stellen Sie UDP als Protokoll ein.
  7. Geben Sie die IP-Adresse ein, die Sie der Konsole zugewiesen haben.
  8. Wählen Sie „Anwenden“ oder „Übernehmen“, um die Regel anzuwenden.
  9. Speichern Sie die Änderungen in den Routereinstellungen.