Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Altersbeschränkungen: Übersicht und häufig gestellte Fragen

Information:

Über die Altersbeschränkungen der Nintendo Switch-Konsole kann eingestellt werden, welche Konsolenfunktionen und Spiele von Kindern genutzt werden können. Einschränkungen können über die Nintendo Switch-Konsole oder die Smartphone-App für Nintendo Switch-Altersbeschränkungen vorgenommen werden. Die Smartphone-App bietet ausführlichere Optionen.

Über den Nintendo-Account können weiterhin Einschränkungen für den Nintendo eShop festgelegt werden.

Wichtige Punkte:

  • Über die Altersbeschränkungen kann der Download und die Nutzung bestimmter Inhalte gesperrt, die Spielzeit begrenzt und die Nutzung bestimmter Konsolenfunktionen eingeschränkt werden. Mehr dazu
  • Die Altersbeschränkungen werden für die gesamte Konsole, nicht für einzelne Nutzer festgelegt. Festgelegte Einschränkungen gelten für jeden Nutzer der Konsole.
  • Die Eltern/Erziehungsberechtigte legen bei der Einrichtung der Altersbeschränkungen eine vierstellige Geheimzahl fest. Diese Geheimzahl wird dazu verwendet, geltende Einschränkungen temporär aufzuheben oder zu ändern.
  • Änderungen an den Altersbeschränkungen können auch über Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App auf Ihrem Smart-Gerät vorgenommen werden. Einige Funktionen, darunter die Spielzeitbegrenzung, können nur über die Smartphone-App eingestellt werden. Bitte beachten Sie, dass zur Nutzung dieser Funktion eine Internetverbindung erforderlich ist. Mehr dazu
  • Weitere Informationen zur Einrichtung von Altersbeschränkungen finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen:

Welche Altersbeschränkungen gibt es auf Nintendo Switch?

  • Über die Altersbeschränkungen der Konsole können Eltern Spielinhalte, das Posten von Beiträgen in sozialen Netzwerken und die Kommunikation mit anderen Nutzern einschränken.
  • Dabei kann aus drei voreingestellten Optionen (Kleinkinder, Kinder, Jugendliche) gewählt oder benutzerdefinierte Einschränkungen festgelegt werden.
  • Außerdem können Eltern die umfangreichere kostenlose Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App für iOS- und Android-Geräte herunterladen und darüber die Altersbeschränkungen verwalten. Über die App können Eltern zusätzlich eine tägliche Spielzeitbegrenzung für die Konsole festlegen und einsehen, welche Spiele wie lange gespielt wurden. Sie können sogar eine feste Zeitgrenze festlegen, ab der die Konsole nicht mehr gespielt werden kann (z. B. 21 Uhr).
  • Einkäufe im Nintendo eShop können in den Einstellungen des Nintendo-Accounts der Eltern eingeschränkt werden. Rufen Sie dazu die Profileinstellungen Ihres Nintendo-Accounts über einen PC oder ein Smart-Gerät auf, indem Sie sich bei http://accounts.nintendo.com anmelden. Wie geht das?

Worin unterscheiden sich die Altersbeschränkungen auf der Konsole und der Smartphone-App?

  • Die grundlegenden Altersbeschränkungen, die die Spieleinhalte, Kommunikation zwischen Spielern und Beiträge in sozialen Netzwerken betreffen, können sowohl auf der Nintendo Switch-Konsole als auch auf der Smartphone-App vorgenommen werden.
  • Die Smartphone-App bietet darüber hinaus Optionen zur Begrenzung der Spielzeit (inklusive fester Zeitgrenze, ab der nicht mehr gespielt werden kann) und zum Einsehen, welche Spiele auf der Konsole gespielt wurden.
  • Zusätzlich können Einkäufe im Nintendo eShop in den Einstellungen des Nintendo-Accounts der Eltern eingeschränkt werden. Rufen Sie dazu die Profileinstellungen Ihres Nintendo-Accounts über einen PC oder ein Smart-Gerät auf, indem Sie sich bei http://accounts.nintendo.com anmelden. Wie geht das?

Was passiert, wenn die tägliche Spielzeitgrenze erreicht ist?

  • Wenn die tägliche Spielzeitgrenze erreicht ist, können Sie auswählen, ob das Spiel pausiert oder ob einfach eine Benachrichtigung auf dem Bildschirm angezeigt werden soll.
  • Wenn das Spiel pausiert wird, wird der Standby-Modus der Konsole sofort aktiviert und der Spieler kann nicht weiterspielen. Die Konsole kann erst dann wieder gespielt werden, wenn die Einschränkung aufgehoben wurde oder die tägliche Zeitperiode abgelaufen ist. Nach Ablauf der Einschränkung kann der Spieler für gewöhnlich das Spiel an derselben Stelle wiederaufnehmen.

Kann die Spielzeit auch für jeden Nutzer individuell festgelegt werden?

  • Die Spielzeit wird für die Nintendo Switch-Konsole festgelegt und gilt damit für alle Nutzer gleichermaßen. Allerdings können über die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App Informationen zu Spielzeit und gespielter Software für jeden Nutzer einzeln eingesehen werden.
  • Hinweis: Um Spielinformationen für jeden Nutzer einsehen zu können, muss Ihre Nintendo Switch-Konsole über Systemversion 3.0.0 oder neuer verfügen und mit einem Smart-Gerät verknüpft sein, auf dem Version 1.1.0 der Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App installiert ist. Für Spiele, die ohne Nutzerauswahl gestartet werden können (z. B. 1-2-Switch), wird die Gesamtspielzeit aller Nutzer der Konsole angezeigt.

Wie viel kostet es, die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App herunterzuladen?

  • Die Smartphone-App für die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen ist kostenlos für iOS- und Android-Geräte erhältlich. (Internetgebühren können anfallen.) Zur Nutzung der App ist ein Nintendo-Account erforderlich.

Kann ich die Altersbeschränkungen meiner Konsole über zwei verschiedene Smart-Geräte verwalten?

  • Die Altersbeschränkungen können nur über einen Nintendo-Account vorgenommen werden. Allerdings können Sie Ihren Nintendo-Account auf mehreren Smart-Geräten mit der App verknüpfen. Danach können Sie die Altersbeschränkungen auf jedem Smart-Gerät ändern, das mit Ihrem Nintendo-Account verknüpft ist.

Kann ich die Altersbeschränkungen mehrerer Konsolen über ein Smart-Gerät verwalten?

  • Ja. Sie können Ihr Smart-Gerät mit bis zu drei Nintendo Switch-Konsolen verknüpfen.

Welche Systemanforderungen hat die Nintendo Switch-Altersbeschränkungen-App?

  • iOS-Nutzer
    • Kompatibel mit iOS 10.0 oder neuer
  • Android-Nutzer
    • Kompatibel mit Android 5.0 oder neuer