Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Informationen zum VR-Modus des Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Sets

Der VR-Modus ist verfügbar, wenn VR-unterstütze Spiele mit der Toy-Con-VR-Brille gespielt werden, die im Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Set enthalten ist.

Im Folgenden sind ein paar Tipps aufgeführt, die dir dabei helfen sollen, dein Spielerlebnis im VR-Modus des Nintendo Labo Toy-Con 04: VR-Sets so angenehm wie möglich zu gestalten.

  • Wenn du Spiele im VR-Modus spielst, beachte bitte, dass bestimmte Faktoren (z. B. körperliche Verfassung, Medieninhalte und die Umgebung selbst) beeinflussen können, wie einzelne Personen die Bildinhalte wahrnehmen.
    • Die im VR-Modus dargestellten Bildinhalte werden durch 3D-Bildtechnologie realisiert.
    • Unterschiedliche Personen nehmen 3D-Inhalte unterschiedlich wahr und es können gewisse Faktoren bestehen, die einzelnen Personen Schwierigkeiten bereiten, 3D-Inhalte richtig zu sehen (z. B. Unterschiede in der Sehkraft zwischen rechtem und linkem Auge oder der Pupillenabstand zwischen rechtem und linkem Auge).
    • Wenn du Schwierigkeiten haben solltest, die Inhalte im VR-Modus deutlich zu sehen, beachte bitte, dass du den VR-Modus während der Verwendung des VR-Sets jederzeit deaktivieren kannst. Stelle sicher, dass du mit den VR-Einstellungen spielst, die sich für dich am besten anfühlen.
  • Die Verwendung des VR-Modus ist ab einem Alter von sieben Jahren vorgesehen. Kinder bis zu sechs Jahren sollten den VR-Modus nicht verwenden.
    • Wir haben das Mindestalter für die Verwendung des VR-Modus nach Absprache mit einem Experten in diesem Bereich festgelegt. Für Kinder bis zu sechs Jahren können Eltern den VR-Modus in den Einstellungen im Spiel über das Brillensymbol sperren.
    • Eltern sollten Kinder ab sieben Jahren bei der Verwendung des VR-Modus beaufsichtigen und regelmäßige Pausen während der Spielzeit veranlassen.
    • Als zusätzliche Erinnerung wird im Spiel nach einer bestimmten Spieldauer im VR-Modus der Hinweis auf eine Pause angezeigt. Wenn ein Kind im VR-Modus spielt, ermuntere es, wiederholt eine ausreichende Pause einzulegen.
  • Bewegungskrankheit (Kinetose) und andere Symptome von Unwohlsein
    • Wenn du im VR-Modus spielst, können bei dir, je nach deiner körperlichen Verfassung, möglicherweise Symptome der Bewegungskrankheit auftreten. Außerdem können beim Spielen über einen langen Zeitraum ebenfalls Erschöpfung und/oder Unbehagen auftreten.
    • Wenn du im VR-Modus spielst, achte bitte auf dein körperliches Befinden und spiele vorerst nur in kurzen Intervallen, bis du dich an das Spielerlebnis gewöhnt hast. Wenn du dich unwohl fühlen solltest, beende bitte das Spiel und lege eine Pause ein, bis du dich wieder besser fühlst.
    • Die Toy-Con-VR-Brille wird mit der Hand gehalten und sollte nicht am Kopf befestigt werden. Während der Verwendung des VR-Modus kannst du jederzeit das Spiel unterbrechen und eine Pause einlegen.