Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Allgemeine Tipps & Tricks

Sind Ihnen die Puzzles von Ghost Trick: Phantom-Detektiv doch ein bisschen zu knifflig, oder brauchen Sie ein paar Hinweise, die Ihnen auf die Sprünge helfen, dann sind Sie hier richtig! Wir möchten natürlich nicht alle Ihre Aha-Erlebnisse vorwegnehmen, aber es gibt ein paar allgemeine Hinweise, die man beim Herumgeistern bedenken sollte, um sich noch vor Sonnenaufgang ganz leicht Zugang zur Wahrheit zu verschaffen...


Der Schlüssel

Sie sollten den oberen Bildschirm im Auge behalten, wenn Sie Sissels Seele von einem Objekt zum nächsten bringen. Sicherlich gibt es ein paar Dinge, mit denen Sie gar nichts anfangen können (und manche, die Sie manipulieren, erweisen sich nicht als besonders hilfreich), doch Sie werden die kniffligen Rätsel nur knacken, wenn Sie Ihr Werkzeug genau kennen.


Und nochmal zur Wiederholung

Geraten Sie nicht gleich aus der Fassung, wenn es Ihnen nicht auf Anhieb gelingt, das Schicksal zu verändern: Sie können die Zeit unendlich oft zurückspulen und es nochmal versuchen. Und manchmal kommen Sie nur hinter des Rätsels Lösung, wenn Sie ein bisschen herumprobieren und auch mal auf die Nase fallen.


Hören Sie auf den Soulman

Klicken Sie auf die Sprech- und Gedanken-Blasen, die im ganzen Spiel vorkommen. Sissel lässt Sie regelmäßig an seinen Gedanken teilhaben und lässt Sie wissen, in welchen Schwierigkeiten Sie gerade stecken. Und normalerweise ist er schon vernünftig. Man muss ihm schon zugestehen, dass er ein paar äußerst hilfreiche Hinweise auf Lager hat.


Der richtige Moment

Für die Puzzles von Ghost Trick: Phantom-Detektiv brauchen Sie eine gute Beobachtungsgabe, exzellente Logik und, oftmals, auch noch präzises Timing.. Dabei kann es vorkommen, dass Sie sich zwar die richtige Vorgehensweise zurechtgelegt haben, aber noch den richtigen Moment abpassen müssen, an dem diese funktioniert.

Oftmals gehen die Leute ganz unbedarft an ihre täglichen Arbeiten heran: Sie bereiten ein Huhn zu, spülen Gläser und noch allerhand solche Sachen. Wenn Sie aber genauer hinsehen, fallen Ihnen einige Punkte auf, an denen diese alltäglichen Handlungen gerade soweit abweichen, dass ein Kern für Sissel greifbar wird oder er diesen durch das Manipulieren eines anderen Objektes erreichen kann.  Vielleicht ist das gerade der Moment, auf den Sie gewartet haben.

Nehmen wir zum Beispiel den gestressten Typen, der Selbstgespräche führt. Ist er an der Reihe, gibt es eine ganze Menge von Dingen, die Sie auf der anderen Seite des Zimmers erledigen können. Aber zuerst müssen Sie ihm etwas Zeit kaufen. Es ist leicht zu erkennen, dass Sie auf seinem Schreibtisch nur einen einzigen Gegenstand manipulieren können. Dabei gilt es aber für die Manipulation den Moment abzupassen, an dem der gestresste Typ nach einem anderen Gegenstand herumtastet. Warten Sie geduldig auf Ihre Gelegenheit: Vielleicht ergibt sich diese nur wenige Sekunden, bevor die Zeit abläuft!


Neues Terrain

Im Laufe der Nacht entdecken Sie immer mehr Orte in der Stadt, aber das neue Terrain ist nicht immer hilfreich. Möglicherweise spürt Sissel neue Telefonnummern auf, von denen einige zu gar nichts führen. Erweisen sich Ihre Erkundungen anderswo als erfolglos, dann sollten Sie nochmals Ihre Anfangsposition genau unter die Lupe nehmen, um Ihren nächsten Schritt zu erfahren. Wenn Sie einfach nur frei Erkundungen anstellen, dann sollten Sie noch einmal alle Ihre bisherigen Orte aufsuchen und überprüfen, ob einer hiervon von zentraler Bedeutung ist...


Flucht aus dem Gefängnis

Sie wissen, wovon wir sprechen! Dies ist ein Puzzle voller Herausforderungen, bei dem Sie die Gefängniswärter in der Dunkelheit genau im Auge behalten müssen. Sehen diese Ihren Mann in Bewegung, dann ist alles vorbei. Zunächst müssen Sie dafür sorgen, dass alle sich losmachen (werfen Sie dazu den Typ, der sich zwischen den Etagen aufhält, erst mal zu Boden!) und dann sehen Sie zu und merken sich den Weg, den diese Typen nehmen. Was wir jetzt vorschlagen? Schleichen Sie sich unter die Treppe und sehen Sie, was Sie dann anstellen können...