Kundenservice

Hier erhalten Sie Service-Informationen zu Ihren Nintendo-Systemen und -Software

Übertragung eines beaufsichtigten Nintendo-Accounts

Zusätzliche Informationen:

  • Beaufsichtigte Nintendo-Accounts (gewöhnlich für 12-jährige Kinder oder jünger) können von einem Administrator einer Familiengruppe zum Administrator einer anderen Familiengruppe übertragen werden. Sobald er übertragen wurde, ist der beaufsichtigte Account Teil der neuen Familiengruppe.
  • Für Informationen über die unterschiedlichen Rollen in einer Familiengruppe klicken Sie hier.

Was muss man tun:

  • Überprüfen Sie, dass der neue Administrator (der Nintendo-Account, auf den Sie beaufsichtigte Accounts übertragen) folgende Voraussetzungen erfüllt:
    • Der neue Administrator muss 18 oder älter sein. Ist er zu jung, muss ein Mitglied der Familiengruppe, das 18+ ist, die Administratorrolle erhalten.
    • Die Person, die die beaufsichtigten Accounts erhält, muss der existierende Administrator der eigenen Familiengruppe sein (oder noch nicht Teil einer Familiengruppe sein).
      • Alle aktuellen Rollen einer Familiengruppe sind in den Nintendo Account-Einstellungen im Bereich „Familiengruppe“ zu finden.
      • Sollte es nicht der Administrator der Familiengruppe sein, müssen Sie entweder die E-Mail-Adresse des Administrators verwenden oder einer anderen Person die Administratorrolle zukommen lassen.
    • Die Land-/Regionseinstellung des Nintendo Accounts des neuen Administrators muss dieselbe Einstellung wie jener des/der überwachten Accounts sein.
    • Die neue Familiengruppe hat insgesamt nur Platz für 8 Mitglieder (inklusive der neuen Accounts, die übertragen werden).
      • Sollten bereits 8 Mitglieder in einer Familiengruppe sein, müssen Sie entweder aus der neuen Familiengruppe Mitglieder entfernen oder weniger beaufsichtigte Accounts übertragen.
  • Folgen Sie diesen Schritten, um den/die beaufsichtigten Account/s zu übertragen.